Folgen Sie uns auch auf:

poa

Wir schreiben das Jahr 1679. Die Isla de Pinos, das einstige Paradies, jetzt nur noch ein Ort des Grauens und düsterer Erinnerungen, wurde von Käpt’n Flint und seinen Weggefährten schnellstens verlassen. Auf der Flucht vor spanischen, englischen und französischen Häschern trieben kräftige Winde und ein unbeugsamer Wille unseren Käpt’n Flint und seine Freunde nach Tortuga, dem Freibeuterparadies vor der Küste Hispaniolas. Nur dort, wo die Gesetzlosen zuhause waren, konnte er auf Hilfe hoffen. Hier nun schwörte Flint Rache, Rache an all jenen, die sein Leben zerstörten, Rache an all jenen, die im Namen des Herrn kein Menschenleben schonten, Rache an all jenen, die sich am blutigen Gold und Silber aus der Neuen Welt bereicherten.